verabschieden

(sich) (von j-m)
проща́ться с кем-либо

sich von séinen Éltern, von séinen Fréunden verábschieden — проща́ться со свои́ми роди́телями, с друзья́ми

sich zu Háuse, auf dem Báhnhof verábschieden — проща́ться до́ма, на вокза́ле

sich warm von j-m verábschieden — тепло́ проща́ться с кем-либо

ich muss mich noch verábschieden — мне ещё на́до попроща́ться [прости́ться]

darf ich mich verábschieden? — разреши́те откла́няться [прости́ться]

wir háben uns voneinánder schon verábschiedet — мы уже́ попроща́лись друг с дру́гом

hast du dich überáll verábschiedet? — ты со все́ми прости́лся?


Немецко-русский словарь активной лексики. М.: - «Русский язык-Медиа». . 2003.

Смотреть что такое "verabschieden" в других словарях:

  • Verabschieden — Verabschieden, verb. reg. act. 1. Den Abschied geben, mit dem Abschiede von sich entlassen, am häufigsten von Soldaten und Bedienten. Verabschiedete Truppen. Einen Bedienten verabschieden. 2. Von Abschied, ein gerichtlicher Ausspruch oder… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verabschieden — V. (Oberstufe) einen Beschluss über etw. fassen Synonyme: annehmen, beschließen, in Kraft setzen Beispiel: Die Geschäftsordnung wurde mit einstimmiger Mehrheit verabschiedet. Kollokation: eine Reform verabschieden …   Extremes Deutsch

  • verabschieden — verabschieden, verabschiedet, verabschiedete, hat verabschiedet Es ist schon 23 Uhr. Ich möchte mich verabschieden …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • verabschieden — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • vorbeigehen • vorbeifahren • passieren • bestehen Bsp.: • Wir sind auf der Treppe aneinander vorbeigegangen. • …   Deutsch Wörterbuch

  • verabschieden — ver·ạb·schie·den; verabschiedete, hat verabschiedet; [Vr] 1 sich (von jemandem) verabschieden sich mit einem Gruß von jemandem trennen <sich mit einem Kuss, mit einem Händedruck verabschieden>; [Vt] 2 jemanden verabschieden sich mit einem… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verabschieden — 1. [feierlich] entlassen; (ugs.): abfeiern; (veraltet): dimittieren. 2. annehmen, beschließen, in Kraft setzen. sich verabschieden Abschied nehmen, Auf Wiedersehen sagen; (geh.): sich empfehlen, Lebewohl sagen; (ugs.): Tschüs sagen; (veraltet):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verabschieden — auf Wiedersehen sagen; Abschied nehmen * * * ver|ab|schie|den [fɛɐ̯ |apʃi:dn̩], verabschiedete, verabschiedet: 1. <+ sich> beim Aufbruch einige [formelhafte] Worte, einen Gruß o. Ä. an den/die Bleibenden richten: er verabschiedete sich von… …   Universal-Lexikon

  • verabschieden — ver|ạb|schie|den ; sich verabschieden …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verabschieden, sich — sich verabschieden V. (Grundstufe) jmdm. auf Wiedersehen sagen Beispiele: Er hat sich von den Gästen verabschiedet. Es tut mir leid, aber ich muss mich schon verabschieden …   Extremes Deutsch

  • verabschieden (sich) — veravscheede (sich) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Sich französisch \(auch: auf Französisch\) empfehlen \(oder: verabschieden\) —   Die umgangssprachliche Wendung bedeutet, sich heimlich aus einer Gesellschaft zurückziehen, ohne sich zu verabschieden: Einige Gäste hatten sich bereits französisch empfohlen. Die Unhöflichkeit des heimlichen Weggangs schiebt man den Fremden zu …   Universal-Lexikon

Книги

Другие книги по запросу «verabschieden» >>

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.